. 27. January 1635. 
Vnsere freundtwillige dienste beuohr, Ehrenueste, Woracht 
bahre vndt hochgelahrte, sonders großgünstige herren, hochwehrte 
liebe freunde, Nachdehm vff vorgehendes teglich wechsendes ge¬ 
schrei, wie Ambts halber müßen, wieder eines Sägers Hans 
Leneckorn weib, nahmen Rethen Kolberges, in po. vere 
ficii, inquiriren laßen. Als thun wir E. E. G. 
die deßwegen vffgenohmmene Summarische Zeugen kundtschafft 
sampt etzlichen daraus extrahierter Jeditionalibus zeigerlich zu 
fertigen, mit pitte, E. H. vns drüber dero Rechtliches 
bedencken, Ob inquisita, so geregte Inditionales Eidtlich 
zu verificiren, vndt zubehaupter rechen, ad exquirendam insi¬ 
mulati Criminis veritatem mit der tortur effective 
zubelegen sey, vmb gebühr, die Zeiger entrichten wied 
eröffenen wollen. Solches sein wie kegen E. E. 
zu aller begebender occurrentz zuerwiedern erbietigk 
die wir hiemit Göttlicher protection getreuchlichst ein 
pfehlen thun. etc. Datum Neuenbrandenburgk 
den 23. January Ao 1635 
V f d z Ernvester wollweise sichelartte wollweise gestigett freund 
als Ihr vns der wider zum lemkonen weib Nochen Colberges 
vorubten 
angestalten inquisition drauff 
acta zugeschickt vnd welcher 
massen wider dieselbe ferner zu verfharen, 
vnser rechtliches bedenken erfurdertt 
demnach erkennen vnd sprechen wyr 
dechand etc. fur recht, das zween Recht 
kelbige deßen der abgefassete editwalt 
articull mitt glaubhafften Zeugen 
holich verfaren werden konnen guete 
der Teahrte mitt vorantwortlicht Nemlicher 
frage woll kan beleget werden v R. W. V. R. W. 
ur sichs zu 
doch gerich 
Eh. G. 
de 
Richter vndt Rath 
doselbsten 
 deinge se 
Ihre defension 
nicht den besteigen 
so praecede 
Missi 3. Aus 
Reception gebillig in soltet 
veliter
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.