16. 
R. 9. Au 
VVnsere freundtliche Dienste zuuor, Ehrnueste, Achtbare vnnd 
mein hochgelartte herrn, sonders gunstige gute Freunde, Auß beyben¬ 
zwahrtten Acten, haben E. E. hochgel. Gst. mitt mehrerm Zuer¬ 
sehen, Vnß in Vnserm Gerechte, In Sachen hohen dasen Clegers 
ontra Heinrich Marttens Beclagten, In po. Iniuriarum 
eine Zeittlang sungelauffen, deßwegen wir aben auß bedenck 
lichen Vrsachen bewogen, die Acta In eine Vnuerdechtige Juristen 
Facultet zu vberschicken, damitt wir auch Zeigern an M. An itzo 
haben abgefertigt, vnnd Pitten freundtliches fleißes, E. E. wollenn 
solche Acta nicht Allein annehmen, vnndt gebuehrlich verlesen, vnndt 
erwegen, sondern auch darüber eine Rechtmeßige Vrtheill, den Actis 
vnndt dem Rechten Conserm begreiffen, Vnnd Vnß dieselbe hinwie¬ 
derumb neben den Actis, gegen entrichtung der gebuehr pro studio, 
bey zeigern so bald mueglich, vberstenden, Solches sein wir freundtlich 
22 
vmb E. E. zuuerschulden gefließenen, die bein Gottes Allmacht ge¬ 
trewlich empfehlenn, Signatum Wismar, den 10 May Anno 
v 
1627. 
urgermeister vnnd Rahtt 
daselbstenn
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.