Skip to main content

Full text: Spruchakte 1624, Band 3

R. 1 Augusti 
Ernueste Grosachtbare vnndt Hochgelarte 
grosgonstige Herren vndt werthe freunde mit 
wünschung alles gueten vndt anerpietung 
vnser freundtlichen diente, vbersenden 
wir denselben abermahlen die acta vndt 
Vrgicht, des alhie gefangenen, 
Obwoll dieselbe laut E. G. wol ausge¬ 
sprochenen Vrtell mit der scharpfen 
fragen beleget werden sollen, dafern 
mehre erhebliche verdacht wieder ihm 
verhanden, vndt aber sich nach fleißiger 
inquisition keine, worauf zufussen mehr 
efunden, haben wir billigk die tortur 
eingestellet, was seine vnterschietlichen 
zu Zeiten vndt örffern begangene diebstelle, 
vnndt was ehr Jedesmahl von denselben 
genoßen, werden E. G. mit mehren 
ex actis zubefinden haben, 
Derowegen gelanget an dieselben vnser 
abermahliges freundtliches pitten, vns 
des Rechten zu Informiren, welcher gestalt 
nunmehr wieder denselben mit der straf 
se oder sonst zuuerfahren, 
Hie neben konnen E. G. wir nicht pergen 
welcher gestaldt ein weib alhie Michell 
Newendorffes, gewesenen Brawers witwe
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.