R. 3 Septemb. 1627. 
Facti species 
Es hatt zu Ancklam ein Man gewohnet 
mit Nahmen Hans Cöler, der dan Anno 
1609. Todtes verblichen, vndt eine ansehn¬ 
liche Haereditet, seines Sehligen Bruders Si¬ 
mon Cölers Kindern von Riga (zumahlen 
Er keine Leibes Erben hinterlassen)auf et¬ 
liche hundert gulden, geliebet, vnndt in spe¬ 
cie seines S. Bruders Tochter drey kleine 
Vnmundige Knaben in Testamento ihres 
S. Mutters, Anna Köhlers Evotum Ver 
machet. Denen alhie zu Ancklam, so woll 
alß auch zu Riga Vormunder gegeben, die 
vor rathsamb erachtet, daß dieser Vn¬ 
mundigen ihre Barschaft, so ihnen von ih¬ 
rem Ohme, Hans Cölern, angestammet, 
alhie in Vnndt bey Ancklam, biß daß sie 
ihr Vollkommenes Alter erreichen, Vndt sich 
verheyrathen muchten, auf Zinse auß ge¬ 
than wurde, vndt vor Jahren die Zinse, 
zu einem Newen Capitall gemachet, vnndt 
die summa also Ihnen zum besten augiret 
werden konte, Inmassen dan auch zum 
theille solcher ihrer Pildigen beliebunge 
gelebet ist worden. 
Alß aber die Knaben numehro zu ihrem 
obgedachtem alter Kommen, vnndt alhie 
angelanget, in Meinung, daß Ihrige, We¬ 
gen ihres Ohmes ihnen Verlassen, von hie¬ 
abzufodern, vnndt zwischen der Obrigkeitt 
zu Ancklam, Vndt diesen nun mündigen 
Wesellen der Decimarum halben ein Contro¬ 
versia einfelt, Nemblich das ein Erb. Rath
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.