Wismarer Schiffs-,Meß- und Beilbriefe

Beispielbild Wismarer Schiffsbriefe
Mit großzügiger Unterstützung des Landes Mecklenburg-Vorpommern konnten in diesem Jahr fast 3.000 Schiffs-, Meß- und Beilbriefe aus dem Archiv der Hansestadt Wismar erschlossen, restauriert und digitalisiert werden. Diese Urkunden, in denen die Maße der Schiffe (Länge, Breite, Tiefe, Ladung, Name des Schiffes und des Schiffers, Herkunftsort) seriell genannt werden, sind aus den Jahren 1783-1859 erhalten. Sie bieten der seefahrts- und wirtschaftsgeschichtlichen Forschung eine hervorragende Grundlage und zeigen allein auf der Grundlage der verwendeten Formulare, wie die Schiffsvermessungsbehörde Ende des 18. Jahrhunderts entstand und sich langsam professionalisierte.
Treffer: 2855
Signatur: Abt. III. Rep. 3. A. 2 : Schiffs-, Mess- und Beilbriefe 0004
Signatur: Abt. III. Rep. 3. A. 2 : Schiffs-, Mess- und Beilbriefe 0665
Signatur: Abt. III. Rep. 3. A. 2 : Schiffs-, Mess- und Beilbriefe 0137
Signatur: Abt. III. Rep. 3. A. 2 : Schiffs-, Mess- und Beilbriefe 2275
Signatur: Abt. III. Rep. 3. A. 2 : Schiffs-, Mess- und Beilbriefe 1137
Signatur: Abt. III. Rep. 3. A. 2 : Schiffs-, Mess- und Beilbriefe 0728
Signatur: Abt. III. Rep. 3. A. 2 : Schiffs-, Mess- und Beilbriefe 0350
Signatur: Abt. III. Rep. 3. A. 2 : Schiffs-, Mess- und Beilbriefe 2092
Signatur: Abt. III. Rep. 3. A. 2 : Schiffs-, Mess- und Beilbriefe 2699
Signatur: Abt. III. Rep. 3. A. 2 : Schiffs-, Mess- und Beilbriefe 0775

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.