Skip to main content

Ritter und Adel

Ritter, Burgen und Turniere gehören sicher zu den ersten Dingen, die den meisten Menschen prototypisch einfallen, wenn sie nach ihren Assoziationen zum Thema "Mittelalter" befragt werden. Und auch wenn sich diese Epoche in der Realität als deutlich vielfältiger und bunter charakterisieren lässt, als es das übliche Vorurteil vom "dunklen Mittelalter" suggeriert, spielen doch ritterliche Praktiken und höfische Zeremonien gerade im Kontext des adligen Lebens eine sehr große Rolle. 

Einen Einblick in diese Praxis geben Handschriften aus den Beständen der Landesbibliothek Mecklenburg-Vorpommern, des Landeshauptarchivs Schwerin und der Universitätsbibliothek Rostock.

Der von Kaiser Maximilian I. als gedrucktes Werk in Auftrag gegebene Roman "Theuerdank" erzählt in Versen von der abenteuerlichen Reise des gleichnamigen Ritters zu seiner zukünftigen Braut Fräulein Ernreich, der Tochter des Königs Romreich. Kaiser Maximilian wirkte bei der Entstehung des Werkes persönlich in großem Umfang mit, 1517 ist der Roman in Nürnberg das erste Mal gedruckt worden. 

Die Universitätsbibliothek Rostock besitzt ein bemerkenswertes Zeugnis der Rezeption des Theuerdank: Ein unbekannter Kopist hat auf 235 Blatt Pergament eine großformatige Abschrift des Romans angefertigt, die vermutlich bereits aus dem 2. Viertel des 16. Jahrhunderts stammt.  

Theuerdank
Universitätsbibliothek Rostock: Mss. philol. 91

Metadaten und Digitalisate

METS
IIIF-Manifest

zurück zur Hackathon-Übersicht

Im Auftrag von Fürst Heinrich V. von Mecklenburg fertigte der Humanist Nikolaus Marschalk um 1520 ein chronikalisches Werk an, das auf 135 Blättern die Geschichte der mecklenburgischen Fürsten von den Anfängen bis in das 16. Jahrhundert nacherzählt. Vorbild und für Marschalk war die ebenfalls in gereimten Versen vorliegende Chronik des Ernst Kirchberg.

Nikolaus Marschalk: Mecklenburgische Reimchronik
Landesbibliothek Mecklenburg-Vorpommern Günther Uecker: Ms. 376

Abschrift der Mecklenburgischen Reimchronik aus dem 18. Jahrhundert:
Universitätsbibliothek Rostock: Mss. Meckl. B114(1)

Metadaten und Digitalisate

METS
IIIF-Manifest

zurück zur Hackathon-Übersicht

Mecklenburgische Reimchronik des Ernst von Kirchberg
Landeshauptarchiv Schwerin: LHAS 1.12-1 Chroniken, Nr. 1

Metadaten und Digitalisate

METS
IIIF-Manifest

zurück zur Hackathon-Übersicht

Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.