Skip to main content

Digitale Sammlungen des Stadtarchivs Malchow

Geschichte des Stadtarchivs Malchow

Der zweigeschossige verputzte Gebäude mit einem Krüppelwalmdach wurde 1867 als Wohnhaus gebaut. Danach wurde es als Lebensmittelladen, Rathausgaststätte sowie als Bibliothek genutzt. Es besteht heute aus Vorderhaus und zwei Flügelbauten. 1987 wurde das Haus saniert. Von 1987 bis 2007 war hier das Standesamt. Markant sind die Malereien und Inschriften »Standesamt Malchow« und »Hochtitdag, du lustig bist, de annern Dag, du folgen moost«, welche seine frühere Nutzung aufzeigen und das folgende Ehejoch.

Seit 2009 ist hier das Stadtarchiv. Zu den Beständen des Stadtarchives gehören u. a. Schul-, Gerichts- und Kirchenakten sowie Akten zur Familien- und Personengeschichte. Die digitalisierten Bestände der 67 Bände des Malchower Tageblatts und das Findbuch können online eingesehen werden.
Ein Arbeitskreis Stadtgeschichte von 1994 arbeitet mit dem Archiv zusammen und gibt zu wichtige Themen der stadtgeschichtlichen Entwicklung Hefte und Kurzfassungen heraus. (Wikipedia.de)

 

Kontaktadesse:

Stadtarchiv Malchow
Alter Markt 5
17213 Malchow

Telefon: +49 39932 88 134
Fax: +49 39932 88 199

archiv@inselstadt-malchow.de
www.inselstadt-malchow.de

Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.