Digitale Bibliothek


Signatur: 585/NZ 30431 -43/44
Universitätsbibliothek Greifswald
sehen Gesthleehter-Buches, Pommern-Brief 1951/23. Jutta Berdthan Aus der Familie Berdthan
Pommern-Jahrbuch 1952. E. Aßmann, Die Stettiner Bevölkerung des ersten Jahrhunderts nach
der Stadtrechtsverleihung von 1243 bis 1352, Zeitschrift für Ostforschung, Marburg 1953. Oskar Eggert
Die Geschichte Pommerns, Göttinger Arbeitskreis, Holzner-Verlag, 1952. Vom gleichen
Verfasser, Die Bürgerrolle der Stadt Köslin aus dem Jahre 1809 nach Einführung der Städte
ordnung, Verlag Alfred Hoffmann Köslin, 1942. Hans Hartkopf, Chronik der deutschen Stadt
Stolp von 1310 bis 1945, mit namentlicher Totenliste ab 1945, Göttinger Arbeitskreis, Holzner-
Verlag, 1952. H. Simon Das pommersche Bauemgesthlecht Gohdes, Pommern-Brief 1953/19. Hans
Hartkopf, Die Gründungsdaten der pommerschen Städte, Pommern-Jahrbuch 1953. H. Bluth,
Familientag Bluth, Pommern-Brief 1954/22. Christian Voßberg Die adligen und bürgerlichen
Voßberg in und aus Pommern bis Ende des Dreißigjährigen Krieges, Selbstverlag des Voßberg-
schen Geschlechterverbandes, Hannover 1954. Gerhard Lange, Bürgermeister und Ratsgeschlechter
in Schlawe, Zeitschrift Ostdeutsche Familienkunde, 1955. Herbert Spruth, Die Geschlechter Spruth,
Deutsches Familienarchiv, Band 3, 1955. Ferdinand Schmidt Aus der Geschichte der Stolper Apo
theken, mit genealogischen Nachweisen, Deutsche Apotheker-Zeitung, Stuttgart, 1955. Hans
Branig, Pommersche Geschichtsforschung nach 1945, Baltische Studien 1955. Achelis, Pommersche
Studenten in Kopenhagen und Upsala während des Dreißigjährigen Krieges, Baltische Studien,
1955. Hans Hartkopf, Gerettete Kirchenbuch-Unterlagen aus Pommern, Pommersche Zeitung,
Hamburg 14. 4. 1956, und Ostdeutsche Familienkunde, Neustadt (Aisdi), 1. 7. 1956. E. H. Utke,
Untertanen des pommerschen Amtes Körlin (Persante) im 17. Jahrhundert, Ostdeutsche Familien
kunde, Neustadt Aisth 1956. Helmut Besch, Stammfolge des Geschlechtes Besch aus Rügenwalde,
Sonderdruck des Deutsaien Geschlechter-Buthes, 1955.
Eine wichtige Aufgabe der Arbeitsgemeinschaft ist die Erschließung aller noch erreichbaren pom
merschen Quellen, Archivalien, Urkunden, älterer genealogischer Literatur usw. Es wurde bereits
möglich, einen Teil von geretteten pommerschen Kirchenbüchern und Standesamtsunterlagen zu er
mitteln, so daß neue Forschungen durchgeführt werden können. Auskünfte erteilt das Pommer
sche Ahnenarchiv auf Anfrage.
Durch Dr. Herbert Spruth den Vorsitzenden des Herold Vereins für Heraldik, Genealogie und
verwandte Wissenschaften zu Berlin wurden dem Pommerschen Ahnenarchiv Duplo-Fotokopien
aus der wertvollen »Sammlung Lassahn-Spruth pommerscher Genealogien“ zur Verfügung gestellt.
In ähnlicher Form ist Verbindung mit ostdeutschen und anderen genealogischen Vereinigungen
Die künftige Einrichtung eines Literatur-Leihverkehrs innerhalb der Arbeitsgemeinschaft wurde
durch Herrn Dr. Paul Sdiüler Mainz, Parcusstraße 9, gegen Unkostenersatz vorgeschlagen, wenn
die Mitglieder auf der gleichen Basis ihre Bücher in gleicher Weise für Forschungszwecke zur Ver
fügung stellen. Die bei den einzelnen Forschermitgliedem vorhandene genealogische Literatur
wird demnächst in einem Verzeichnis veröffentlicht werden.
Der Mitgliederbestand und Interessentenkreis der Arbeitsgemeinschaft betrug am 1. Juni 1957
rund 600.
n in den künftigen Pommernbänden des Deutschen Geschlech-
Folgende Drucklegungen sind bereits vorgesehen:
5. Pommern-Band
Gcnsdiow
Lüdtke
Mandelkow
Scheunemann
Vanselow
6. Pommern-Band
Engelbrecht
Hofsten' S
Glagau
Leistikow
Schulz-Goffrier
Waterstradt
Win«
7. Pommern-Band
Borst
Knaak
Koelpin
Keil
165

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.