Digitale Bibliothek

Vitae Pomeranorum

sales_nuptiales-klein.jpg

In der Sammlung Vitae Pomeranorum befinden sich vor allem sogenannte Personal- und Gelegenheitsschriften der frühen Neuzeit: Drucke, die in geringer Auflage zu besonderen Anlässen hergestellt wurden, etwa Hochzeits-, Tauf- und Trauergedichte, Leichenpredigten, Jubiläumsschriften, Lebensbeschreibungen und Stammtafeln sowie Einladungen zur Verleihung akademischer Grade, wodurch diese Stücke besonders für die genealogische und regionale Forschung und für die Geschichte der Druckkunst von Bedeutung sind.

Unter diesen Vitae sind 171 Drucke aus dem 16. Jh., 5531 aus dem 17. Jh. und 2986 aus dem 18. Jh.
In deutscher Sprache sind davon 4456 Titel, in lateinischer 4145, in schwedischer 228 und in französischer Sprache 9 Titel.

Aus pommerschen Druckorten stammen 6788 Titel. Die angesprochenen Personen sind überwiegend Persönlichkeiten aus Pommern und aus Schweden.

Durch Mittel der Agnes-Lohmann-Stiftung werden in einem Kooperationsprojekt mit der Herzog-August-Bibliothek in Wolfenbüttel die Drucke erschlossen und digitalisiert.